Home- Budo

Abteilungsleitung

Trainer

Training

News

Kalender

Kenjitsu

Bildergalerie

Beiträge


News - Archiv

SV Ostermünchen

Budo Jahreshauptversammlung


Die Sparte Budo des SVO umfasst mittlerweile 3 Judogruppen sowie Ken Jitsu und wurde zuletzt um Aikido erweitert, wie in der Jahreshauptversammlung zu hören war. Die vielen Schüler werden dabei bestens geschult, immerhin trainiert ein ehemaliger Olympiateilnehmer (Theo Pop Budo) und ehemaliger Weltmeister (Vassilios Papadopolous im Ken Jitsu) die Ostermünchner. Steigende Kosten bereiten der Sparte allerdings zunehmend Sorgen.

Von einer stabilen Mitgliederzahl von rd. 125 berichtete Spartenleiter Radu-Mihai Focsaneanu in seinem Rechenschaftsbericht. Hierzu trägt sicher auch das neu eingeführte Aikido bei, von dem sich der Budochef viel verspricht. Sportlich erfolgreich waren die Judoka, die beim Turnier in Isen das drittgrößte Team stellten und in München beim ESV 11 Medaillen mit nach Hause brachten. Auch bei den offiziellen Turnieren schnitt man gut ab (Bronze bei der Oberbayerischen). Lobend äußerte sich der Spartenleiter auch über den Hausmeister; die Zusammenarbeit im Bereich Schulturnhalle läuft bestens. Für 2010 steht die Stabilisierung des jüngsten Sprosses, Aikido, an. Die derzeit 10-12 Teilnehmer will Focsaneanu auf 18-20 ausweiten, weshalb er die Vorteile Aikido’s nochmals herausstellte: „Aikido ist eine überwiegend defensive Kampfkunst und beruht auf einem geschulten und disziplinierten Willen als lenkende Kraft“ so der Spartenleiter. Da auch Yoga und Atemtechniken trainiert werden, ist der Sport auch als Entspannungsübung bestens geeignet. Aufnahme- und Jahres-beitrag betragen jeweils 80 Euro und entsprechen, so Focsaneanu, genau dem von Ken Jitsu. Am 10. Juli wird die Sparte wieder ein Turnier ausrichten. Positiv sieht der Spartenleiter mittlerweile auch wieder die Entwicklung im Ken Jitsu. Peter Steyrer brachte hier viel frischen Wind mit seinem Engagement. Rosa Wagner‘s Kassenbericht brachte dann aber wieder etwas Ernüchterung. Auch in diesem Jahr musste die Sparte einen leichten Verlust hinnehmen, wenngleich geringer als im Vorjahr. Aus diesem Grunde wurde auch die notwendige Mattenerneuerung vorerst zurückgestellt. Am Jahresausflug für die Kinder wird aber festgehalten: Ziel soll das Legoland bei Günzburg sein. Vorstand Gerhard Niedermeier vom SVO freute sich über Aikido und meinte: „das erhöht die Attraktivität unseres Sportangebotes für Jugendliche und Erwachsene“. Am Ende der Versammlung appellierte Focsaneanu noch eindringlich, die gemeinsamen SVO-Veranstaltungen besser zu besuchen: „ein Verein werden wir nur, wenn wir gemeinsam anpacken und zusammen an einem Strang ziehen“!



zurück

SVO-Home    Impressum    Kontakt    Beiträge SV Ostermünchen   
Coryright © SV Ostermünchen. Alle Rechte vorbehalten.