Home- Budo

Abteilungsleitung

Trainer

Training

News

Kalender

Kenjitsu

Bildergalerie

Beiträge


News - Archiv

SV Ostermünchen

Wasserburg 2011


Judovorführung beim Basketball-Finale der DBBL:

 

Am Sonntag fand in der Badria Halle in Wasserburg das Pokalfinale der Basketballerinnen der 1. Bundesliga statt. Neben den beiden großartigen Mannschaften (TSV Wasserburg und HELI Donau-Ries) hatte der Judonachwuchs des SV Ostermünchen die Chance, sich vor einem sportbegeisterten Publikum zu präsentieren. Sechs Jungs und ein Mädchen führten gemeinsam mit Trainer Teo Pop ihr Können vor. Von Fallschule bis zu Würgegriffen – sie zeigten den Ballsportlern, was man als Judoka alles beherrschen muss. Ein Highlight war dabei der gespielte Angriff einer Jugendgang. Elisabeth Gambos zeigte dabei, dass sie ihre Kameraden auch ziemlich auf ihr Kreuz legen kann, wenn sie will. Aber auch die Jungs, Michael Engelhart, Anian Gambos, Sebastian Gambos, Marco Kraft, Robert Zehetmayer und Maxi Fröschl überzeugten bei der Vorführung mit schnellen und exakten Techniken, und sogar dem freiem Fall, einer Vorwärtsrolle die einem Salto gleicht. Von den Zuschauern gab es sehr viel Applaus, und den hatten sie auch SVO Vorstand  Uwe Kraft und Spartenleiter Radu-Mihai Focsaneanu waren stolz auf ihre Truppe. Vor so vielen Menschen bei einem solch wichtigen Event auftreten zu dürfen war für alle eine Ehre.

„Judo ist eine japanische Kampfkunst. Gerade momentan machen die Menschen in Japan sehr viel mit. Wir wollten mit der Vorführung unseren Respekt zeigen und den Zuschauern ein bisschen die Welt des Judo näher bringen.“ Drei der Judoka sind bereits im oberbayerischen Kader, und sie sollen nicht die Letzten sein, die der SV Ostermünchen dort hat.



zurück

SVO-Home    Impressum    Kontakt    Beiträge SV Ostermünchen   
Coryright © SV Ostermünchen. Alle Rechte vorbehalten.